News

Arbeitssicherheit neu gedacht: Safety In Action 2016

Wolfgang Reichelt, Geschäftsführer von DEKRA Media, hält auf der diesjährigen Konferenz einen Vortrag zum Einsatz moderner Technologien bei Sicherheitstrainings.

Logo: Safety In Action 2016, © DEKRA InsightVom 26. bis zum 27. Oktober versammelt die Safety In Action 2016 in Antwerpen Arbeitsschutzexperten aus der ganzen Welt. Teilnehmer haben so die Möglichkeit, sich über die neusten Entwicklungen und Innovationen zu informieren sowie ihre Netzwerke auf internationaler Ebene zu erweitern. Im Mittelpunkt steht dabei eine zweitägige Vortragsreihe, bei der hochkarätige Referenten aus Industrie, Wirtschaft und der Bildungsbranche zu Wort kommen.

In seinem Beitrag beschäftigt sich Wolfgang Reichelt mit der Frage, wie sich Sicherheitstrainings durch den Einsatz neuster Technologien verbessern lassen. Er erläutert, auf welche Weise die Schulungen helfen, den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zu optimieren und welche Faktoren ihre Effektivität beeinflussen. Auch erklärt er, welche Rolle dabei auf modernster Technik basierende Lernmedien spielen.

Ziel der Safety In Action ist es, ein Umfeld zu schaffen, das Mitarbeiter auf allen Ebenen eines Unternehmens motiviert, sich mit aktuellen Arbeitsschutzansätzen und Best-Practice-Beispielen auseinanderzusetzen. So sollen die Teilnehmer Kompetenzen erwerben, die ihnen helfen, das Engagement für den Arbeits- und Gesundheitsschutz in ihren Unternehmen voranzubringen. Ein Pre-Conference-Workshop und ein Executive Forum in englischer Sprach ergänzen das Programm. Zudem gibt es eine Ausstellung, bei der Firmen und ihre Teams Beispiele aus der Praxis präsentieren und über ihre Herausforderungen und Erfolge berichten.


Sie haben Fragen?

Wolfgang Reichelt
Geschäftsführer/Softwareentwicklung
Tel.: +49.2166.62198-19
E-Mail: wolfgang.reichelt@dekra.com