News

Neues Online-Portal für betriebliche Unterweisungen zur Arbeitssicherheit

DEKRA Safety Web. Arbeitsschutz wird effizienter. Unterweisungen in Arbeitsschutzthemen sind weit mehr als eine bloße Formalität: Unternehmen, die hier nachlässig handeln, riskieren schwere Unfälle, Bußgelder und Auseinandersetzungen mit den Berufsgenossenschaften.

  • Herkömmliche Unterweisungen in Arbeitssicherheit zeitaufwendig und teuer
  • DEKRA Safety Web als preiswerte Alternative ab sofort verfügbar
  • Jährlich 500 Tote und 900.000 Arbeitsunfälle mit fast 9 Milliarden Euro    
  • Entschädigungsleistungen
  • Arbeitsschutz gehört zu den wichtigsten Arbeitgeberpflichten

Unterweisungen in Arbeitsschutzthemen sind weit mehr als eine bloße Formalität: Unternehmen, die hier nachlässig handeln, riskieren schwere Unfälle, Bußgelder und Auseinandersetzungen mit den Berufsgenossenschaften. Allerdings sind die Schulungen, zumindest als herkömmliche Präsenzveranstaltung, zeitintensiv und teuer. Mehr Effizienz verspricht das neue Unterweisungsportal „DEKRA Safety Web“ von DEKRA Media. Dieses bietet ab sofort inhaltlich und didaktisch ausgereifte multimediale Unterweisungen in Form von Web Based Trainings (WBT).
Mehr als 900.000 meldepflichtige Arbeitsunfälle und etwa 500 Todesfälle im Jahr 2011 machen deutlich: Arbeitsschutz gehört zu den wichtigsten Arbeitgeberpflichten. Nach dem berufsgenossenschaftlichen Regelwerk (BGV A 1 § 4) sind Unternehmen verpflichtet, Mitarbeiter mindestens einmal jährlich in Arbeitsschutzthemen zu unterweisen. Auch ein Blick auf die Folgekosten von Arbeitsunfällen zeigt die Dimension des Problems auf: Die Unfallversicherungsträger für den Bereich der gewerblichen Wirtschaft und der öffentlichen Hand haben allein  2011 Entschädigungsleistungen nach Eintritt des Versicherungsfalls von insgesamt 8,92 Milliarden Euro erbracht.

Wer seinen Unterweisungsverpflichtungen als Unternehmer nicht nachkommt, riskiert also mehr als das sprichwörtliche „blaue Auge“. Trotzdem nehmen viele Arbeitgeber die Kosten und den Zeitaufwand für herkömmliche Präsenzschulungen in Zeiten harten Wettbewerbs und knapper Kassen nur ungern in Kauf. Mehr Effizienz bei gleichbleibend hoher Qualität versprechen internetbasierte E-Learning-Angebote, sogenannte Web Based Trainings. Doch das Angebot im Markt ist bisher überschaubar, qualitativ hochwertige und umfassende Lösungen sind noch selten. Hier setzt DEKRA Safety Web neue Maßstäbe: Das Kursangebot umfasst allgemeine und spezifische Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsthemen aus den Bereichen Aviation, Werkstatt, Logistik, Industrie, Gesundheit und Dienstleistungen.
Martina Reichelt, Projektleiterin bei DEKRA Media, sieht das neue Portal gegenüber klassischen Unterweisungsmethoden klar im Vorteil: „Mit DEKRA Safety Web können Unternehmer die Vorteile moderner multimedialer E-Learning-Konzepte für die betriebliche Unterweisungspraxis nutzen: Unabhängigkeit von Zeit und Ort, Kostenersparnis sowie Rechtssicherheit durch umfassende Dokumentationsroutinen.“

Zugang und Handhabung sind dabei ausgesprochen unkompliziert: Der Unternehmer erwirbt eine Lizenz. Die Mitarbeiter loggen sich in das Portal ein und absolvieren die von den Berufsgenossenschaften geforderten Unterweisungen. Auf Knopfdruck erfolgt dann der Ausdruck eines Teilnahmezertifikats.
Zum Start bietet DEKRA Safety Web multimediale Unterweisungen zu Themen wie Brandschutz, E-Mobilität, Gabelstapler, Ladungssicherung oder Erste Hilfe. Im Laufe des Jahres wird das Kursangebot um weitere Unterweisungsthemen ergänzt.

Weitere Informationen:
www.dekra-safety-web.eu

Telefon: 02166.621 98 18
martina.reichelt@dekra.com